Tag der Familie des Netzwerks „Frühe Hilfen“

Tag der Familie des Netzwerks „Frühe Hilfen“

Eröffung Tag der Familie

Voller Erfolg rund um Pferdestall und Amselgrund!

„Was für ein entspanntes Fest!“ und „Dankeschön, das war so schön hier“ waren nur zwei von vielen Komplimenten, die die Organisatoren zwischen Pferdestall und Amselgrund am Donnerstag zu hören bekamen. Am 1. Juni war dort ein buntes Treiben in Wittenberg zu erleben.

Viele Netzwerkpartner der „Frühen Hilfen“ haben mit Ihren Angeboten der Beratung und kreativen Bastelangeboten sowie Spielen Groß und vor allem Klein begeistert und ganz nebenbei haben sich die Fachkräfte auch in einem anderen Rahmen weiter vernetzen können. 

Veranstaltungspartner wie die Polizei, Stadtwerke und Wittenberg.NET haben zusätzlich mit Glücksrad und Torwandschießen sowie Fahrradtraining die Kinder begeistert. Viele Ehrenamtliche haben die Angebote des Festes und des Pferdestalls unterstützt, wie zum Beispiel die Lesepaten des Nachbarschaftstreffs mit ihrer gemütlichen Leseecke.

Die Kollegen des Bereiches Kita der Kreisverwaltung Wittenberg haben die Hüpfburg des Spielmobils oder auch das Puppentheater bedient und damit für große Kinderaugen gesorgt und so manch ein Erwachsener hat sich an die schönen Handpuppen erinnert und will diese nun auch mal wieder für die eigenen Kinder und Enkel aus der Kiste holen.

Nur wenn viele fleißige Hände zusammenkommen und sich engagieren geben wir unseren Kinder das Wertvollste was wir haben: Zeit, entspanntes Zuhören, kreatives Ausprobieren sowie Spiel und Spaß. Das Fest mit rund 700 Gästen fand einen tollen Anklang und es gab bereits Fragen zu einer möglichen Wiederholung im nächsten Jahr. Das macht die Organisatoren der Kreisverwaltung Wittenberg, des Jugendzentrums Pferdestall und des Familienzentrums „menschenskind“ sehr stolz und glücklich. Allen Beteiligten danken wir sehr für die Unterstützung und Gestaltung des Tages!