Verkehrsinformationen

img 2284

 

Sperrinformation Sachsen-Anhalt

Straßensperrungen im Landkreis Wittenberg

Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten ist der Kreuzungsbereich L 124/ L 122 ( nach Ortsausgang Straach Abzweig FR Cobbelsdorf/Senst bzw. Ri.  A9 ) ab dem 23.05.2022 bis zum 10.06.2022 voll gesperrt. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Triathlon neuseenMan 2022 ( Ferropolis )

Für die Absicherung des Triathlon sind folgende Straßensperrungen erforderlich:

28.05.2022 ab 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr Vollsperrung der B 107 ab Abzweig Ferropolis über Jüdenberg bis Ortseingang Oranienbaum

29.05.2022 ab 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Vollsperrung der B 100 ab Radis - Gräfenhainichen - B 107 - Jüdenberg - Oranienbaum - Goltewitz - Naderkau - Schleesen - Radis

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

 

Für den Bau eines Durchlasses und die nachfolgende Straßensanierung wird in Globig die Bleddiner Str. ab der Str. der Jugend bis zum Ortsausgang in Ri. Bleddin ab dem 11.04.2022 bis zum 30.06.2022 voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Für den Neubau des Schmutzkanales, Anpassung der Regenwasserleitung und Straßenneubau ist die Ortslage Mügeln für den 1. Bauabschnitt ab dem 04.10.2021 bis zum 30.06.2022 voll gesperrt. Bei dem nächsten Bauabschnitt ab dem 20.04.2022 bis zum 04.08.2022 ist die Jüterboger Allee zusätzlich bis zum Ortsausgang in Ri. Jüterbog voll gesperrt. Die Bauzeit für alle Bauabschnitte ist bis 04.08.2024 vorgesehen. Die einzelnen Bauabschnitte werden bekannt gegeben. Die Umleitung ist ausgeschildert.

 

Bedingt durch Schäden ( Tragfähigkeit des Bauwerks ist nicht mehr gewährleistet ) an der Brücke über die Bahnstrecke Wittenberg-Dessau-Roßlau in Coswig, Geschwister-Scholl-Straße  ( L 121 ) ist eine Vollsperrung ab dem 07.12.2018 ab 12:00 Uhr unumgänglich.

Für den Schwerverkehr ist eine Route über die Bundesstraße (B) 107 nach Köselitz, dann weiter auf der Kreisstraße (K) 2003 über Buko bis Düben zur L 121 ausgeschildert (Gegenrichtung analog).Pkw folgen ab dem Kaiserplatz der B 187 und fahren dann über die Rosenstraße-Antonienhüttenweg-Querstraße (bis max. 3,80 m Höhe) bis zur L 121 (Gegenrichtung analog). Die Vollsperrung gilt für unbestimmte Zeit.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die vorübergehenden Verkehrsraumeinschränkungen und um Beachtung der Umleitungsbeschilderung.