IT-Förderung für Schulen im Landkreis

IT-Förderung für Schulen im Landkreis

Im Landkreis Wittenberg wird auf der Grundlage der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihren Einsatzes an den allgemeinbildenden  und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt (IKT-RL)“ die bedarfsgerechten Ausstattung der Schulen mit Informations- und Kommunikationstechnik gefördert. Die Fördermittel werden vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung gestellt.

Ziele:

  • Schaffung der technischen Voraussetzungen, um die geforderten Bildungsziele erreichen zu können,
  • Schulung des Umgangs mit digitalen Medien, um die Medienkompetenz der Schüler zu steigern und
  • Umsetzung der Medienkonzepte der Schulen.
Netzwerkkabel und optisches Glasfaser Kabel

Antragsstellung in 2020

Im Juni 2020 gab es einen 6. Aufruf zur Einreichung von Anträgen für die Maßnahme IKT. Diesen Aufruf nutzte der Landkreis und stellte erfolgreich für folgende Schulen einen Förderantrag:

SchuleHauptzielbewilligte Fördersumme
Sekundarschule ElsterAusstattung der Schule mit moderner Netzwerktechnik, WLAN, Beamer, Tablets, Notebooks und PCl-Arbeitsplätzen95.899,12 €
Berufsbildende Schule WittenbergAusstattung der Schule mit interaktiven Displays und Dokumentenkameras81.217,50 €
Sekundarschule Jessen-NordAusstattung der Schule mit moderner Netzwerktechnik, WLAN, Beamer, Dokumentenkameras, Tablets, PC-Arbeitsplätzen und einem interaktiven Display69.436,50 €
Förderschule Adolf-Reichwein in PretzschAusstattung der Schule mit moderner Netzwerktechnik, WLAN, interaktiver Displays, Dokumentenkameras und Tablets64.706,25 €
Förderschule Pestalozzi in WittenbergAusstattung der Schule mit Notebooks, Ladewagen, Dokumentenkameras und Multifunktionsgeräten24.320,62 €
Paul-Gerhardt-Gymnasium in GräfenhainichenAusstattung der Schule mit Notebooks, Ladewagen, Dokumentenkameras und Multifunktionsgeräten24.320,62 €
Gesamte Fördersumme der 6. Antragsrunde:359.900,61 €

Die Fördersumme entspricht 75% der Gesamtinvestiton. Mit dem Eigenanteil des Kreises in Höhe von 119.966,87 € (25% der Gesamtinvestition) sollen in Summe 479.867,48 € an den oben genannten Schulen für die Erweiterung der Informations- und Kommunikationstechnik investiert werden.

Die Umsetzung der genannten Maßnahmen soll bis August 2022 abgeschlossen sein.


Bereits abgeschlossene IKT-Förderungen

Der Landkreis Wittenberg erhielt für folgende kreiseigene Schulen Fördermittel aus der IKT-RL: 

SchuleFördermittelEigenmittelGesamt
Maßnahmezeitraum 01.12.2017 bis 30.11.2018:
Sekundarschule Rosa-Luxemburg in Wittenberg39.124,75 €14.472,26 €53.597,01 €
Gymnasium Jessen64.978,00 €21.659,34 €86.637,34 €
Maßnahmezeitraum 01.01.2018 bis 30.09.2019:
Luther-Melanchthon-Gymnasium in Wittenberg79.226,14 €26.408,72 €105.634,86 €
Gesamt:183.328,89 €62.540,32 €245.869,21 €