Ideenwettbewerb STABIL Landkreis Wittenberg 2023

Personen reichen sich die Hände.
©AdobeStock - aFotostock - 561669852
Kofinanziert von der Europäischen Union

Auf der Grundlage der Förderrichtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Regionalisierung der Arbeitsmarktförderung (REGIO AKTIV) ruft der Landkreis Wittenberg einen Ideenwettbewerb zur Einreichung von Projektvorschlägen für den Förderbereich C

Sicherung der Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit förderungsbedürftiger junger Menschen

„STABIL – Selbstfindung – Training – Anleitung – Betreuung – Initiative – Lernen“

aus.

Das Programm REGIO AKTIV wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Die näheren Bestimmungen zum Landesprogramm können der Förderrichtlinie (RdErl. des MS vom 06. Juni 2022 – 52-04011, in der Fassung der 1. Änderung vom 28. März 2023-52-04011, veröffentlicht im MBl. LSA Nr. 12/2023 vom 11.04.2023) entnommen werden.

Zielgruppe sind förderungsbedürftige junge Menschen, die ihre Schulpflicht erfüllt haben, keinen Berufsabschluss besitzen, arbeitslos sind und mit Hilfe der Förderangebote der Agenturen für Arbeit oder Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende nicht oder nicht mehr erreicht werden können, wie junge Menschen ohne Schulabschluss, ohne Ausbildungsplatz, die eine Ausbildung abgebrochen haben oder mit besonderem individuellen sozialpädagogischen Hilfebedarf.

Die Förderung basiert auf das pädagogische Modell des Lernens unter produktiven betriebsnahen Bedingungen. Gefördert werden Projekte, in denen die Zielgruppe unter fachlicher Anleitung produzierend tätig ist. Zielstellung ist die Vermittlung von Handlungskompetenz. Lernprozesse finden über Produktionsprozesse statt; es erfolgt keine Trennung zwischen Lern- und Arbeitsort.

Ziel des Projektes soll sein, die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der förderungsbedürftigen jungen Menschen zu entwickeln und herzustellen, so dass sie in geeignete weiterführende Maßnahmen, in Ausbildung oder Beschäftigung integriert werden können.

In der 36 monatigen  Projektlaufzeit sollen 20 junge Menschen betreut und für eine Integration in reguläre Arbeit bzw. Ausbildung vorbereitet werden.

Einreichung der Projektvorschläge

Die Einreichungsfrist für Projektvorschläge beginnt ab sofort und endet am Freitag, dem 29.09.2023 um 12:00 Uhr (Posteingang). 

Der Projektvorschlag ist in doppelter Ausfertigung in einem verschlossenen Briefumschlag mit Hinweis auf den Wettbewerb „STABIL Landkreis Wittenberg“ sowie zusätzlich in digitaler Form an geschaeftsstelle.rak@landkreis-wittenberg.de einzureichen.

Stichtagrelevant ist der postalische Eingang bei folgender Adresse:
Landkreis Wittenberg,
FD Raumordnung und Regionalentwicklung,
Breitscheidstraße 3 in 06886 Lutherstadt Wittenberg.

Später eingehende Projektvorschläge bzw. Nachreichungen können nicht mehr berücksichtigt werden.