Frauentagsveranstaltung 2023: Katharina von Bora und Kurfürstin Anna von Sachsen – zwei Powerfrauen auf der Schwelle zur Neuzeit

Frauentagsveranstaltung 2023: Katharina von Bora und Kurfürstin Anna von Sachsen – zwei Powerfrauen auf der Schwelle zur Neuzeit

Am Mittwoch, dem 5. April 2023 wird ab 16.00 Uhr die sächsische Autorin Regina Röhner in der Wittenberger Stadtbibliothek in der Schloßstraße 7 zu Gast sein. Sie wurde 1952 in Hohenstein-Ernstthal geboren.

Die seither im Vorerzgebirge beheimatete Autorin ist eigentlich Diplom-Mathematikerin. Doch nach einem Fernstudium am Leipziger Literaturinstitut ‚Johannes R. Becher‘ widmete sie sich ihrer Leidenschaft, der Schriftstellerei. In den vergangenen Jahrzehnten veröffentlichte sie vor allem Rezeptbücher zu regionalen kulinarischen Traditionen, aber es waren und sind auch immer wieder historische Stoffe, die sie reizen.

So erschienen auch 2012 bzw. 2016 von ihr zwei Frauenbiografien, die direkt mit der Stadt bzw. dem Landkreis Wittenberg zu tun haben: Zum einen die Kurfürstin Anna von Sachsen, die als wohltätige Mutter Anna in die sächsische Landesgeschichte einging. Sie war nicht nur Kursachsens „First Lady“ des 16. Jahrhunderts, sondern auch eine ausgezeichnete Köchin, Heilkundlerin und Wirtschafterin. Leidenschaftlich sammelte sie Kochbücher, entwickelte neue Rezepte und führte in der Hofküche als Neuerung den Bratofen ein. Ihre Kräuter- und Medizinkenntnisse waren legendär, die von ihr ersonnenen Medikamente und Stärkungsmittel wurden nicht nur am sächsischen Hof hochgeschätzt.

Zum anderen Luthers Ehefrau Katharina von Bora. Eigentlich zur Nonne bestimmt, stand sie nach geglückter Klosterflucht und der Skandalheirat mit einem ehemaligen Mönch einem riesigen Haushalt in Wittenberg vor, sorgte für den Wohlstand der Familie und war quasi der Kopf eines funktionierenden Kleinunternehmens. Auch sie eine begeisterte Köchin, deren Rezepte sich dank der Recherchearbeit Röhners und eingehender Selbstversuche wieder nachvollziehen lassen.

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Christine Golly, und des Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Reinhard Pester, findet diese Veranstaltung zum diesjährigen Frauentag mit Unterstützung der Wittenberger Stadtbibliothek in deren Räumen statt.backwardZurück