Einrichtung einer digitalen Lern- u. Schulungsplattform

Einrichtung einer digitalen Lern- u. Schulungsplattform

Der Landkreis Wittenberg schreibt die o. g. Leistung europaweit in einem offenen Verfahren aus.

Ende der Ausführungsfrist:31.08.2024
Bemerkungen zur Ausführungsfrist:Die zu vergebende Leistung ist Bestandteil eines Fördermittelprojektes. Demzufolge muss die Leistungserbringung und Rechnungslegung bis spätestens Ende August 2024 erfolgen.
Angebotsfrist:30.04.2024, 10:00 Uhr
Vergabe-Nr.:O 54/24 L
Beschreibung der Dienstleistung: 
Im Rahmen des Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst und der damit verbundenen digitalen Förderung hat der Landkreis Wittenberg in vielen Bereichen des Gesundheitsamtes neue Geräte, Software und Prozessabläufe eingeführt. Nunmehr soll sichergestellt werden, dass die neuen Geräte und die neue Software bei den Mitarbeiter/innen eine hohe Akzeptanz finden und eine schnelle Einarbeitung möglich ist. Aufgrund der veränderten Prozessabläufe soll weiterhin eine Möglichkeit geschaffen werden, in der sich die Mitarbeiter/innen des Gesundheitsamtes im Verwaltungshandeln fortbilden bzw. informieren können. Des Weiteren sollen Pflichtbelehrungen (z.B. Datenschutz, Brandschutz) zukünftig über eine digitale Plattform möglich sein, so dass auf Präsenzveranstaltungen verzichtet werden kann. Der Landkreis Wittenberg beabsichtigt demzufolge im Rahmen der Digitalisierung des Gesundheitsamtes die Einrichtung einer digitalen Lern- bzw. Schulungsplattform im offenen Vergabeverfahren auszuschreiben. Die anzuschaffende digitale Lern- bzw. Schulungsplattform muss den Mitarbeiter/innen die Möglichkeit geben sich über verschieden Themen aus den Bereichen „Allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht“, „Office-Anwendungen“ und „Pflichtbelehrungen“ zu informieren und weiterzubilden. Weiterhin muss die Plattform eine Entlastung und Verbesserung im Bereich des Onboardings bieten. Neue Mitarbeiter/innen sollen die Möglichkeit haben, sich schnell in allgemeine Themengebiete einzuarbeiten und die erforderlichen Pflichtbelehrungen vom Arbeitsplatz aus zu erledigen und nachweislich abzuschließen. Für den Arbeitgeber soll die Lösung Entlastungen im Bereich der durchzuführenden Pflichtbelehrungen bieten sowie den Zeitaufwand für Standardunterweisungen seiner Mitarbeiter reduzieren. Des Weiteren soll es möglich sein eigenerstellte Videos in die Plattform zu hinterlegen. Das Verfahren muss in der Cloud laufen. Bei dem angebotenen Preismodell muss es sich um ein Kaufmodell (Kauflizenzen) handeln. Neben den Lizenzkosten darf der Bieter in einem prozentualen Anteil von max. 20 Prozent Kosten für das Hosting der Cloud (Bereitstellung/Wartung /Pflege) ansetzen, die nicht Laufzeit gebunden sind.  
Ausführungsort:Landkreis Wittenberg, Breitscheidstr. 3, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Hier gelangen Sie zum Bekanntmachungstext und den Vergabeunterlagen.