Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Leistungsbeschreibung

Unterhaltsleistung für Kinder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bei einem alleinerziehenden Elternteil leben und nicht oder nicht regelmäßig Unterhalt vom anderen Elternteil erhalten.

Der Unterhaltsbetrag wird in Höhe des sich nach § 1612a Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 oder 2 BGB ergebenden Mindestunterhalts, abzüglich des für ein erstes Kind zu zahlenden Kindergeldes geleistet.

Der Mindestunterhalt sichert das Unterhaltsminimum eines Kindes.

Leistungsumfang

  • Laufende Leistungen
  • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen

zurück