Ersatzneubau Paul-Gerhardt-Gymnasium Gräfenhainichen - Grundsteinlegung am 2. Juli 2019

v. links: Siegfried Borgwardt - Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Jürgen Dannenberg - Landrat Landkreis Wittenberg, Roland Franke - Schulleiter Paul-Gerhardt-Gymnasium, Enrico Schilling - Bürgermeister Stadt Gräfenhainichen und Susanne Schultze - Projektleiterin der ARCADIS GmbH

Am Standort Hainmühlenweg des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Gräfenhainichen fand am 02.07.2019 feierlich die Grundsteinlegung statt.

Die Grundsteinlegung ist ein uralter Brauch; schon die Völker des Altertums pflegten ihn, um böse Geister zu vertreiben.

Gewöhnlich ist der Ort der Grundsteinlegung unter bzw. in der Bodenplatte. Durch den Grundwasserwiederanstieg haben wir uns entschieden, die Bodenplatte in wasserundurchlässigem Beton auszuführen. Daher erfolgt die Grundsteinlegung im Brüstungselement des künftigen neuen Speiseraums.

Landrat Jürgen Dannenberg, Schulleiter Roland Franke und Bürgermeister Enrico Schilling versenkten die Zeitkapsel.

Darin enthalten: aktuelle Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung, Kopie des Fördermittelbescheides, Abschriften der Grußworte, Jahrbuch und aktuelle Schülerliste, 0-Euro-Souvenierschein mit Ansicht des Wörlitzer Parks und des Schlosses sowie eine 10-Euro-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland mit lichtdurchlässigem Polymer-Ring aus der Reihe „Luft bewegt“. 

© Birgit Kern E-Mail

Zurück