Sport + Kultur + Teilhabe

Inhaltsverzeichnis

Netzwerkstelle „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“

Die Netzwerkstelle – Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Trägerschaft des Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wittenberg e.V. ist ein zentraler Ansprechpartner für Ehrenamtliche im Landkreis, die sich in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren. Sie unterstützt die Ehrenamtlichen durch gezielte Bildungs- und Vernetzungsangebote, damit diese als Multiplikatoren ihr Wissen an andere Ehrenamtliche weitergeben können. Darüber hinaus ist die Netzwerkstelle auch ein Ansprechpartner für hilfesuchende Menschen, indem sie auf Angebote hinweist und bei der Vermittlung von Paten und Lotsen unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.awo-wittenberg.de/angebote/weitere_dienste/fluechtlingshilfe.php

Kontaktinformationen:
Netzwerkstelle – Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe
Lerchenbergstraße 67
06886 Lutherstadt Wittenberg
Mobil: 0162/ 138 64 33
E-Mail: netzwerkstelle.ehrenamt@awo-wittenberg.de


arrow

Kreissportbund

Der Kreissportbund und die Sportjugend sind wichtige Schnittstelle zu den zahlreichen Sportvereinen im Landkreis und Partner des Integrationsnetzwerkes, z. B. als Mitglied in der AG Sport – Kultur – Teilhabe. Der Kreissportbund organisiert Projekte und Veranstaltungen zum Thema Integration in und durch Sport. Weitere Angebote sind z. B. Schwimmkurse und Verkehrstrainings bzw. Fahrradkurse für Kinder von Migranten (insbesondere Geflüchteten).

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.kreissportbund-wittenberg.de/

Kontaktinformationen:
Kreissportbund Wittenberg e. V.
Markt 20 (1. Etage)
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 402678
E-Mail: post@ksb-wittenberg.de 


arrow

Haus „Albatros“

Das Haus Albatros in Trägerschaft des Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wittenberg e. V. ist eine große Kinder- und Jugendeinrichtung und Ort der Begegnung. Im Haus gibt es unter einem Dach verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote, wie beispielsweise die Ausländerberatung, den Jugendmigrationsdienst, die Netzwerkstelle „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ und einen Sprachtreff sowie verschiedene Freizeitangebote. Außerdem gibt es regelmäßige Feste und Feiern, wie z. B. das alljährliche Fest der Begegnung. Das Haus hat von Montag bis Freitag geöffnet und steht allen Altersgruppen offen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.awo-wittenberg.de/angebote/kinder_und_jugendfreizeiteinrichtungen/kinder_und_jugendhaus_albatros.php

Kontaktinformationen:
Kinder- und Jugendhaus „Albatros”
Lerchenbergstr. 67
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 440343
E-Mail: albatros@awo-wittenberg.de


arrow

Bürgertreff IB Mitte gGmbH

Der Bürgertreff ist ein zentraler Anlaufpunkt, Informationsplattform und Beratungszentrum für einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund im Wohngebiet Lerchenberg / Trajuhnscher Bach. Der Treff ist dabei jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Neben der Bereitstellung von Räumlichkeiten als Treffpunkt, in denen eine Bücherecke, ein Café-Bereich und eine Küche zum Kochen und Backen zur Verfügung steht, werden auch viele Bildungs- und Kreativangebote vorgehalten. Dazu zählen Kurse für Deutsch und Englisch, verschiedene Informationsveranstaltungen sowie Spiele-Nachmittage. Außerdem werden regelmäßig Flohmärkte durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.internationaler-bund.de/angebot/10038/

Kontaktinformationen:
Bürgertreff des IB Wittenberg
Straße der Völkerfreundschaft 129
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 489285
E-Mail: Kerstin.Goebel@ib.de


arrow

Mehrgenerationenhaus „Harold und Maude“ Wittenberg

Das Mehrgenerationenhaus ist ein Begegnungsort, der für Menschen jeden Alters und jeder Nationalität offen steht und bei dem das Miteinander der Generationen bewusst gelebt wird. Im Mehrgenerationenhaus werden Migranten und Flüchtlinge beraten und erhalten Hilfestellungen in alltäglichen Fragen. Weiterhin gibt es verschiedene kulturelle Angebote, wie zum Beispiel der Theaterjugendclub sowie Hörspielabende. Auch im Bereich Bildung ist das Mehrgenerationenhaus aktiv. Neben einer Schülernachhilfe gibt es auch eine Sprachwerkstatt. Ohne das große ehrenamtliche Engagement wären viele Angebote nicht umsetzbar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.tjc-chamaeleon.de/

Kontaktinformationen:
Mehrgenerationenhaus "Harold und Maude"
Sternstraße 14
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 4547997
E-Mail: tjc-chamaeleon@t-online.de


arrow

Nachbarschaftstreff Wittenberg-West

Das Engagementzentrum Wittenberg West im Nachbarschaftstreff berät Vereine und Freiwillige, die auf der Suche nach Ehrenamtlichen sind und unterstützt ehrenamtliche Paten (Lern- und Lesepaten, Sprachpaten) durch Fortbildungen sowie die Organisation von Austauschmöglichkeiten und stellt ihnen Materialien für ihren Einsatz zur Verfügung. Lese-Paten sind vor allem in den Kindertagesstäten und Schulen im Landkreis Wittenberg unterwegs, wo sie gemeinsam mit den Kindern Bücher entdecken und ihnen Geschichten vorlesen. Darüber hinaus gibt es auch Lern-Paten, welche sowohl in der Schule als auch im Nachbarschaftstreff Kinder der 1. – 5. Klasse beim Lernen unterstützen. Mit dem Projekt "Ehrenamtliche Sprachpaten für Flüchtlingsfamilien" werden Geflüchtete dabei unterstützt, die deutsche Sprache zu lernen. Die Sprach-Paten organisieren außerdem verschiedene Begegnungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Theaterbesuche.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://nachbarschaftstreff.net

Kontaktinformationen:
Nachbarschaftstreff Wittenberg-West
Dessauer Straße 255
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 5062540
E-Mail: info@nachbarschaftstreff.net


arrow

Soziokulturelles Zentrum „Pferdestall“

Seit 2014 wird das soziokulturelle Jugendzentrum „Pferdestall“ in Kooperation zwischen dem Internationalen Bund und dem Landkreis Wittenberg geführt. In der Einrichtung stehen zahlreiche Sport- und Spielangebote zur Verfügung, die sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich stattfinden können. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Beachvolleyball, Tischtennis, Billard oder Dart zu spielen. Weiterhin gibt es Koch, Sport- und Sprachprojekte für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung sowie Veranstaltungen zum Austausch und Kennenlernen von Einheimischen und Zugewanderten. Neben den zahlreichen Angeboten zur Freizeitgestaltung bietet die Einrichtung Kindern und Jugendlichen eine Rückzugsmöglichkeit. Das Jugendzentrum hat von Montag bis Freitag geöffnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.internationaler-bund.de/angebot/10033/

Kontaktinformationen:
IB Wittenberg
Neustraße 10
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 699113
E-Mail: Kerstin.Thaens@ib.de


arrow

Reso Witt e. V.

Der Verein Reso-Witt e. V. ist ein gemeinnütziger und anerkannter freier Träger der Jugend- und Erwachsenenhilfe. Er bietet Unterstützungs-, Beratungs- und Teilhabeangebote für verschiedene Gruppen sozial benachteiligter und gefährdeter Menschen. Entsprechend können auch Menschen mit Migrationshintergrund Nutzer der Angebote des Vereins sein. Der Verein ist zudem Betreiber des Jugendclubs in Vockerode, welcher speziell auch den dort untergebrachten Geflüchteten Möglichkeiten zum Lernen und zur sinnvollen Freizeitgestaltung bieten soll.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.reso-witt.de/

Kontaktinformationen:
Reso-Witt e. V.
Große Bruchstraße 17
06886 Wittenberg
Telefon: 03491 400806
E-Mail: resowitt@wittenberg.de


Jugendclub Vockerode
Schulstr. 14
06785 Oranienbaum- Wörlitz (06786 Vockerode)
Telefon: 034905 759918
E-Mail: jkvockerode@reso-witt.de


arrow

SALAM – Treffpunkt Wittenberg e.V.

Der Verein unterstützt die Integration von muslimischen Migranten, indem er insbesondere das interkulturelle Verständnis fördert, einerseits durch Aktivitäten zur interkulturellen Öffnung, wie zum Beispiel Informationsveranstaltungen zum Islam und andererseits indem er muslimischen Migranten die deutsche Gesellschaft und Kultur näherbringt. Zudem beraten und unterstützen die Mitglieder des Vereines Migranten. Der Verein bietet Muslimen und Nichtmuslimen Begegnungsmöglichkeiten, verrichtet das gemeinsame Freitagsgebet und veranstaltet Ausflüge sowie Sportveranstaltungen. Zudem bietet er Arabisch- und Deutschunterricht für Menschen jeden Alters an. Der Vorstand besteht aus muslimischen Menschen, die schon lange in Deutschland leben sowie aus Geflüchteten. Als Migrantenselbstorganisation von Muslimen ist er wichtiger Partner des Integrationsnetzwerkes und kooperiert auch mit überregionalen Partnern wie dem LAMSA e. V. Die Mitglieder des Vereins stehen in enger Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Migration, Behörden und Institutionen im Landkreis, sowie Schulen und weiteren Netzwerkpartnern.

Kontaktinformationen:
Kontaktaufnahme zum SALAM – Treffpunkt Wittenberg e.V. über die Koordinierungsstelle Migration (Kreisverwaltung) möglich
Postadresse: Breitscheidstraße 3, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Besucheradresse: Fabrikstraße 1, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 479 6014 oder 6015
E-Mail: koordinierungsstelle-migration@landkreis-wittenberg.de


arrow

Deutsch-Russländische Gesellschaft e. V.

Die Deutsch-Russländische Gesellschaft ist aktiv im Bereich des interkulturellen Austauschs und der interkulturellen Verständigung insbesondere mit Russland und Weißrussland. Sie organisiert dafür z. B. Veranstaltungen und Austauschformate in den jeweiligen Ländern sowohl im kulturellen, als auch im wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereich.

Kontaktinformationen:
Marktplatz 4
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 406318
Fax: 03491 406318


arrow

Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e. V.

Der "Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e. V." versteht sich als Interessenvertretung und Unterstützungsorganisation der Deutschen aus Russland und fördert die Integration, den interkulturellen Austausch und die interkulturelle Verständigung sowie die Heimatpflege durch verschiedene Projekte und Maßnahmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.vdr-lsa.de
http://www.facebook.com/VDRLSA/

Kontaktinformationen:
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Telefon (mobil): 0176 63214054
E-Mail: verein@vdr-lsa.de  und wittenberg@vdr-lsa.de 


arrow

Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V.

Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. versteht sich als Interessenvertretung und Kulturverein für Deutsche aus Russland. In der Lutherstadt Wittenberg gibt es eine Ortsgruppe der Landsmannschaft mit einer Beratungsstelle.

Kontaktinformationen:
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. - Ortsgruppe Wittenberg
Lutherstr. 29
06886 Wittenberg
Telefon: 03491 433955


arrow

Coswig: DRK Begegnungsstätte Coswig

Die Begegnungsstätte Coswig ist ein sozialer und kultureller Treffpunkt für Coswig und Umgebung, in der unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes Veranstaltungen und regelmäßige Begegnungsmöglichkeiten zwischen Einheimischen und Migranten organisiert werden. Außerdem steht in der Schlossstraße 24 zu bestimmten Zeiten ein Kleideratelier mit Nähservice für alle Interessierten offen. Zur Stunde der Begegnung (mittwochs, ab 15:00 Uhr) sind auch Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor Ort die für Ausländer z. B. Unterstützung beim Lernen der deutschen Sprache, bei der Wohnungssuche, Behördenangelegenheiten oder der Suche nach Arbeit anbieten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.drk-wittenberg.de/begegnungsstaette-coswig.html

Kontaktinformationen:
DRK Begegnungsstätte Coswig (Anhalt)
Puschkinstr. 37
06869 Coswig (Anhalt)
Telefon: 034903 52023
E-Mail: aussenstelle.coswig@drk-wittenberg.de


arrow

Gräfenhainichen: Initiative offen.bunt.anders

Die Initiative offen.bunt.anders ist ein lokales Bündnis von Ehrenamtlichen in Gräfenhainichen und organisiert ehrenamtlichen Sprachunterricht, Unterstützung im Alltag (z. B. bei Wohnungs- und Arbeitssuche, Behördenangelegenheiten), besondere Veranstaltungen wie (z. B. Sozialflohmarkt, Kinderfest, Straßenfest) und das regelmäßig donnerstags ab 18:00 Uhr stattfindende Café der Begegnung, in der Gartenstraße 1 in den Räumen der Volkssolidarität Gräfenhainichen. Die Angebote sind dabei sowohl für Migranten als auch für Einheimische offen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://www.offen-bunt-anders.eu/ 
https://www.facebook.com/Offenbuntanders-F%C3%BCr-ein-vielf%C3%A4ltiges-und-weltoffenes-Gr%C3%A4fenhainichen-1666075860335504/ 

Kontaktinformationen:
Gartenstr. 1
06773 Gräfenhainichen
E-Mail: kontakt@offen-bunt-anders.eu


arrow

Jessen: „Wir“ e. V. – Landfrauen helfen sich selbst

Der „Wir“ e. V. fördert die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen im ländlichen Raum, insbesondere in Jessen und Umgebung. Die zahlreichen Angebote des Wir e. V., wie z. B. das Mehrgenerationenhaus mit Begegnungsstätte, die Unterstützungsangebote sowie die Kleider- und Möbelkammern sind dabei sowohl für Einheimische, als auch für Migranten offen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.wirlandfrauen.de/

Kontaktinformationen:
Verein „Wir“ e. V. – Landfrauen helfen sich selbst
Robert-Koch-Straße 16
06917 Jessen (Elster)
Telefon: 03537 217947


arrow

 

© Sandra Lamm