Befragung zur Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit im Landkreis Wittenberg

Titelbild des Fragebogens Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit im Landkreis WittenbergTitelbild des Fragebogens Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit im Landkreis Wittenberg

Logo Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Wittenberg


Das Örtliche Teilhabemanagement (ÖTHM) im Landkreis Wittenberg führt vom 01. bis zum 30. November 2021 eine Befragung zum Thema Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit durch.
Für die Befragung stellt das ÖTHM einen Fragebogen zur Verfügung.
Dieser liegt im Foyer der Kreisverwaltung aus oder kann bei Anfrage per Post zugesendet werden.
Ein digitaler Fragebogen kann auch direkt auf der Startseite des Landkreises Wittenberg ausgefüllt und versendet werden.

Hier geht es zum digitalen Fragebogen.

Alle Menschen jeden Alters mit Beeinträchtigung oder Behinderung können an der Befragung teilnehmen.
Sie haben somit die Möglichkeit auf Orte und Situationen in ihrem Alltag aufmerksam zu machen, wo sie ausgeschlossen, ausgegrenzt oder ungleich behandelt werden.
Auch Angehörige, Helfer und Fachkräfte sind ausdrücklich aufgerufen an der Befragung teilzunehmen.

Die Ergebnisse der Befragung werden im Frühjahr 2022 veröffentlicht und sind Grundlage für einen Aktionsplan, der die gesellschaftliche Teilhabe vom Menschen mit Beeinträchtigung und Behinderung im Landkreis verbessern soll.

Kontakt zum Örtlichen Teilhabemanagement:

Telefon: 03491 479 547
E-Mail: teilhaben@landkreis-wittenberg.de

Landkreis Wittenberg
Fachdienst Soziales
Örtliches Teilhabemanagement
Breitscheidstraße 4
06886 Lutherstadt Wittenberg

gefördert durch:
Signet-Paar Land Sachsen-Anhalt und Europäische Union