Verzögerungen bei Einschulungsuntersuchungen im Landkreis Wittenberg: Gesundheitsamt verspricht, dass trotz Verspätung alle Untersuchungen stattfinden sollen

In den kommenden Wochen und Monaten sollen zahlreiche Kindergartenkinder zu einer Einschulungsuntersuchung vorgestellt werden. Dabei kommt es im Moment zu Verzögerungen.

Der kinder- und jugendärztliche Dienst der Kreisverwaltung Wittenberg versichert aber, dass für alle ABC-Schützen des Jahres 2022 eine solche Untersuchung vorgenommen werden wird - nur eben mit Verzögerungen. Aufgrund personeller Umstrukturierungen im Fachdienst Gesundheit und der allgemeinen Aufgabenlast des Gesundheitsamtes durch die Folgen der Corona-Pandemie müssen die Aufgaben priorisiert werden.

Alle bisher noch nicht untersuchten Einschüler für das Jahr 2022 werden aber in den nächsten Wochen einen Termin zur Einschulungs-Untersuchung zugeschickt bekommen. Die Untersuchungen für das Jahr 2022 werden voraussichtlich bis zum Ende des Frühjahrs 2022 andauern, so dass jedes Kindergartenkind tatsächlich pünktlich vor der Einschulung untersucht werden kann.