Startseite

Schuljahresbeginn – Hinweise zur Schülerbeförderung

Schuljahresbeginn – Hinweise zur Schülerbeförderung

Am 27. August beginnt das neue Schuljahr.  Viele Schülerinnen und Schüler werden wieder mit dem Bus oder mit der Bahn zur Schule fahren. Dazu möchte der Landkreis Wittenberg nachfolgend einige Informationen und Hinweise geben.

Fahrplanänderungen

Bei der Vetter GmbH werden zum 27.08.2020 geringfügige Fahrplanänderungen in Kraft treten. So wird z. B. auf den  Linien 300 und 301 künftig neu die Haltestelle Katharinenstraße bedient. Fahrplananpassungen wird es auf Grund der Beendigung von Straßenbaumaßnahmen z. B. in Zahna geben. Im Übrigen wurden auf fast allen Linien geringfügige Anpassungen vorgenommen.  Der Linienverkehr wird aber auch im neuen Schuljahr durch Straßenbaumaßnahmen beeinträchtigt werden.

Informationen zum Fahrplan erhalten Sie unter der Rufnummer 03491/ 480 790, auf der Homepage der Vetter GmbH (www.mein-bus.net), über die INSA-Fahrplanauskunft (www.insa.de)  und über die örtlichen Aushänge an den Bushaltestellen. Darüber hinaus kann auf der Homepage der Vetter GmbH unter der Rubrik -Schülerverkehr-  die Schulverbindung für jede Schule abgefragt werden. Die Informationen werden wenige Tage vor Schuljahresbeginn verfügbar sein.

Die Fahrplanentwürfe haben die Schulen bereits vor dem Ende des vergangenen Schuljahres per E-Mail erhalten.

Schutz vor COVID-19  

Um bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs die Ansteckungsgefahr auf dem Weg zur Schule so gering wie möglich zu halten, ist die Einhaltung folgender Hygienebestimmungen und  Vorsichtsmaßnahmen wichtig.

Abstand halten

Im öffentlichen Nahverkehr, insbesondere zur morgendlichen Schulverkehrszeit und an Nachmittagen, kann der für den öffentlichen Raum  grundsätzlich gültige Mindestabstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden. Aus diesem Grund gilt in Bus und Bahn keine konkrete Abstandsregelung. Dennoch sollten die Schülerinnen und  Schüler, wenn möglich, einen angemessenen Abstand halten. Das gilt auch beim Warten an der Haltestelle und beim Einsteigen. In den Bussen ist den Anweisungen des Fahrpersonals Folge zu leisten.

Mund-Nasen-Bedeckung

Eine Mund-Nasen-Bedeckung müssen Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres nicht tragen. Schülerinnen und Schüler ab dem 7. Lebensjahr müssen aber grundsätzlich Mund und Nase bedecken. Eine medizinische Alltagsmaske ist nicht notwendig, es können hierfür auch sogenannte Behelfsmasken wie Tücher oder Schals verwendet werden. Schülerinnen und Schüler, die gegen die Mund-Nase-Bedeckungspflicht verstoßen, haben keinen Anspruch auf Beförderung.

Im Übrigen sind die Einhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften wie Händewaschen und das Niesen und Husten nur in die Armbeuge oder in ein Taschentuch wichtig. Auch die Hände sollen nicht vor das Gesicht gehalten werden.  

© Ronald Gauert E-Mail

Zurück

Terminvergabe

Telefonische Vergabe von Abstrich-Terminen:

03491 479 479

Mo - Do
09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Fr
09:00 Uhr - 12:00 Uhr 

Spendenkonto

Sie möchten gern etwas spenden?

Hier finden Sie alle weiteren Informationen

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 4
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen