Aktuelles

Inhaltsverzeichnis

  1. Interkulturelle Woche im Landkreis Wittenberg 2021
  2. Familien- und Bildungspaten gesucht
  3. Engagementfonds Sachsen-Anhalt 2021
  4. Hinweise und Informationen rund um das Corona-Virus in verschiedenen Sprachen
  5. Interkulturelle Woche im Landkreis Wittenberg 2020

Interkulturelle Woche im Landkreis Wittenberg 2021

Unter dem Motto „#offen geht“ findet in diesem Jahr die bundesweite Interkulturelle Woche vom 26. September bis 03. Oktober statt. Ziel der Interkulturellen Woche ist die Förderung der Verständigung und Begegnung zwischen den Kulturen. Dazu gibt es rund um diesen Zeitraum wieder ein vielfältiges und buntes Programm, das zur Begegnung und zum Mitmachen einlädt.

Aufgrund der Corona-Pandemie können wieder leider weniger Veranstaltungen als in den Vorjahren stattfinden. Da die Veranstaltungen zumeist mit nur begrenzter Platzkapazität durchgeführt werden dürfen, beachten Sie bitte die Hinweise der Veranstalter und melden Sie sich gegebenenfalls vorab entsprechend an. Die eigentlich traditionelle große Auftaktveranstaltung für den Landkreis kann aufgrund der Corona-Pandemie leider in diesem Jahr ebenfalls nicht stattfinden.

Hier geht es zum Programm der Interkulturellen Woche 2021 im Landkreis Wittenberg.

 

Die Interkulturelle Woche wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt.


arrow

Familienpaten und Bildungspaten gesucht

Der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wittenberg e. V. sucht Familienpaten und Bildungspaten, um neu zugewanderte Familien bei ihrer Integration zu unterstützen (z. B. beim Erlernen der Sprache und bei der Orientierung in ihrem neuen Lebensumfeld).

Die Paten werden geschult und beim Kennenlernen der Familien sowie darüber hinaus durch die Projektkoordinatorin Frau Nunez begleitet. Bei regelmäßig stattfindenden Patentreffen können sich die Paten und Patinnen untereinander austauschen und von ihren Erfahrungen lernen. Die Patinnen und Paten erhalten weiterhin eine monatliche Aufwandsentschädigung von 60 € und können sich bis zu 30 € Fahrtkosten erstatten lassen.

Weitere Informationen zum Projekt und zu den Angeboten erhalten Sie unter: https://www.awo-wittenberg.de/angebote/weitere_dienste/familien_und_bildungspaten.php

Kontaktinformationen:
Ansprechpartnerin: Jessica Nunez Calzada
Kinder- und Jugendhaus Albatros
Lerchenbergstraße 67
06886 Lutherstadt Wittenberg
Mobil: 0162/ 138 64 33
E-Mail netzwerkstelle.ehrenamt@awo-wittenberg.de


arrow

Engagementfonds Sachsen-Anhalt 2021

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Sachsen-Anhalt (Lagfa) fördert mit Mitteln des Landes nachbarschaftliche, ehrenamtliche Vorhaben zur Verbesserung der Integration und des gesellschaftlichen Miteinanders. Zielgruppen können auf lokaler Ebene dabei z. B. Flüchtlinge, EU-Bürger*innen bzw. allgemein Migrant*innen sein, aber auch z. B. benachteiligte Jugendliche. Daneben können auch Initiativen die das gesellschaftliche Miteinander in einer ländlich geprägten Gegend fördern, unterstützt werden. Eine finanzielle Unterstützung durch den landesweiten Engagementfonds ist ganzjährig möglich, wobei Vorhaben fortlaufend mit bis zu 2.500 Euro unterstützt werden.

Dabei unterstützt der Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt aktuell auch gerne Projekte, die kreativ und mit viel Einsatz die Herausforderungen der Corona-Pandemie meistern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.machbarsein.de

Kontaktinformationen:
Netzwerkstelle "Engagierte Nachbarschaft"
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
E-Mail: netzwerkstelle@lagfa-lsa.de


arrow

Hinweise und Informationen rund um das Corona- Virus in verschiedenen Sprachen

Informationen zum Impfen im Landkreis Wittenberg erhalten Sie unter: https://www.landkreis-wittenberg.de/de/impfzentrum.html

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie viele Hinweise und Informationen, z. B. zu aktuellen Regeln und Reisebestimmungen sowie zum Impfen, in verschiedenen Sprachen (z. B. auch Flyer in 23 Sprachen mit wichtigen Informationen zu Corona):
https://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

Mehrsprachige Informationen speziell für EU-Bürgerinnen und Bürger sind auch auf der Website der EU-Gleichbehandlungsstelle abrufbar:
https://www.eu-gleichbehandlungsstelle.de/corona-virus 

CORONA STOPPEN - NEUES PROJEKT
Im Rahmen des Projekts "Corona stoppen" der Deutschlandstiftung Integration informieren der türkischsprachige Berliner Radiosender Metropol FM und das Nachrichtenportal "Amal, Berlin!" auf Deutsch, Türkisch, Arabisch und Farsi/Dari über aktuelle Maßnahmen gegen Corona. Hier geht es zum Projekt "Corona stoppen":
https://www.deutschlandstiftung.net/projekte/corona-stoppen

Die Informationsplattform Handbook Germany produziert täglich Videos und Texte mit aktuellen Informationen zu Corona in 7 Sprachen (Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Paschto und Türkisch):
www.handbookgermany.de 

Saisonarbeit in der Corona-Pandemie - Flyer für EU-Saisonarbeitskräfte
Flyer zum Thema Saisonarbeit in der Corona-Pandemie sind unter diesem Link in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch und Rumänisch erhältlich.

Mini-Jobs in der Corona Pandemie
Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Mini-Jobs hat, erklären die folgenden Informationen:

Minijob und Corona - Pandemie_Deutsch

Minijob und Corona - Pandemie_Englisch

Minijob und Corona - Pandemie_Französisch

Minijob und Corona - Pandemie_Bulgarisch

Minijob und Corona - Pandemie_Polnisch

Minijob und Corona - Pandemie_Russisch

Minijob und Corona - Pandemie_Rumänisch

Minijob und Corona - Pandemie_Arabisch

Minijob und Corona - Pandemie_Persisch

Minijob und Corona - Pandemie_Paschtu


arrow

Interkulturelle Woche im Landkreis Wittenberg 2020

Auch im vergangenen Jahr stellten Vereine, Initiativen und andere engagierte Akteure ein kleines und feines Programm zur Interkulturellen Woche auf die Beine. Das Motto lautete dabei „Zusammen leben, zusammen wachsen“. Aus unserer Sicht ist das zusammen Leben und Wachsen trotz verschiedener Hürden wieder ein stückweit mehr gelungen. Dazu tragen auch Anlässe wie die Interkulturelle Woche und das nicht nur damit verbundene Engagement vieler Menschen bei. Wir möchten uns daher auch an dieser Stelle noch einmal herzlich für dieses Engagement bedanken. 

Zum Programm der Interkulturellen Woche 2020 geht es hier.

Die Interkulturelle Woche wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt.


arrow