CORONA HILFEN und Informationen für Unternehmen

Die Wirtschaftsförderung steht Ihnen in dieser schwierigen Zeit gern zur Verfügung, jedoch bitten wir um Verständnis, dass dies im Moment nur telefonisch oder per E-Mail möglich ist. Sie erreichen uns am Standort Lutherstadt Wittenberg telefonisch unter 03491 479282 und per E-Mail über wirtschaft@landkreis-wittenberg.de

Hier uns finden Sie die neusten Meldungen zu den Hilfestellungen:

Unterstützung bei „freiwilliger Schließung“ und Überbrückungshilfe IV

Wer – auch ohne angeordneten Lockdown – den Geschäftsbetrieb wegen Unwirtschaftlichkeit angesichts pandemiebedingter Beschränkungen eingestellt oder reduziert hat, kann trotzdem Corona-Hilfen erhalten. Das hat die Bundesregierung bekanntgegeben. Diese Sonderregelung gilt einstweilen für den Zeitraum vom 1. November 2021 bis 31. Januar 2022. Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium schreiben auf der Webseite zu den Coronahilfen: „Freiwillige Schließungen oder Einschränkungen des Geschäftsbetriebs, weil eine Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs, infolge von angeordneten Corona-Zutrittsbeschränkungen (3G, 2G, 2G Plus) unwirtschaftlich wäre, schließen die Annahme eines coronabedingten Umsatzeinbruchs nicht aus und beeinträchtigen die Förderberechtigung ausnahmsweise nicht.“

Außerdem kann nun für den Zeitraum Januar bis März 2022 die sogenannte Überbrückungshilfe IV beantragt werden.

Verlängert wurde auch die sogenannte Neustarthilfe Plus für Soloselbständige. Diese beträgt bis zu 1.500 Euro pro Monat. Für den Zeitraum Oktober bis Dezember können Soloselbstständige, deren Umsatz durch Corona weiter eingeschränkt ist, damit also zusätzlich bis zu 4.500 Euro Unterstützung erhalten.

Der Eigenkapitalzuschuss zur Substanzstärkung besonders stark und andauernd betroffener Unternehmen, wird auch über den September hinaus bis Dezember 2021 zur Verfügung stehen.Mehr Informationen: Überbrückungshilfe Unternehmen - Startseite (ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de)

Corona-Härtefallhilfen: Förderzeitraum bis Ende März 2022 verlängert

Die Härtefallhilfen ergänzen die Corona-Hilfen für Unternehmen und Selbständige. Wer aufgrund von speziellen Fallkonstellationen unter den bestehenden umfassenden Hilfsprogrammen von Bund und Ländern nicht berücksichtigt und dennoch infolge der Corona-Pandemie in der wirtschaftlichen Existenz bedroht ist, kann diese Hilfen beantragen. Der Förderzeitraum für die Härtefallhilfen wurde nun bis zum 31. März 2022 verlängert. Die Antragstellung ist bis zum 30. April 2022 möglich.

Mehr Informationen: www.ib-sachsen-anhalt.de/unternehmen/investieren-finanzieren/haertefallhilfe

Überbrückungshilfe

Die Überbrückungshilfe bietet finanzielle Unterstützung für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige sowie gemeinnützige Organisationen. Sie hilft, Umsatzrückgänge während der Corona-Krise abzumildern. Die Förderung ist ein gemeinsames Angebot von Bund und Ländern.

Überbrückungshilfe Unternehmen - Startseite (ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de)

Grundsicherung für Selbstständige und Kurzarbeitende

Die Ausbreitung des Coronavirus hat spürbare Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Eine Folge sind bei vielen Menschen Sorgen um die finanzielle Existenz. Die Agentur für Arbeit informiert darüber, welche Unterstützung in dieser Situation der Bezug von Grundsicherung (auch genannt: Arbeitslosengeld II) sein kann. Der Zugang zu dieser finanziellen Leistung wurde durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung vorübergehend erheblich erleichtert.

Grundsicherung für Kurzarbeitende und Selbstständige (arbeitsagentur.de)

Weitere Informationen:

IHK Halle-Dessau:
https://www.halle.ihk.de/mini-startseiten/informationen-zum-coronavirus

Agentur für Arbeit:
https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-uebersicht-kurzarbeitergeldformen

Land Sachsen-Anhalt:
https://stk.sachsen-anhalt.de/service/corona-virus/

Investitionsbank Sachsen-Anhalt:
https://www.ib-sachsen-anhalt.de/coronavirus-informationen-fuer-unternehmen

Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH | Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH:
https://www.bb-mbg.de/index.php/aktuelles/item/294-corona-finanzierungshilfen-fuer-betroffene-unternehmen

Die KfW:
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Handwerkskammer Halle:
https://hwkhalle.de/corona/

DEHOGA – Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.:
https://www.dehoga-bundesverband.de/presse-news/aktuelles/dehoga-informiert-coronavirus/