Startseite | Veterinärwesen | Aktuelles

Afrikanische Schweinepest – Informationen für Jäger im Landkreis Wittenberg

Der Kreistag des Landkreises Wittenberg hat in seiner Sitzung am 25.11.2019 beschlossen, dass der Landkreis Wittenberg im Haushaltsjahr 2020 ab dem 01.01.2020 auf die Erhebung von Gebühren für die Trichinenuntersuchung bei Schwarzwild verzichtet. Dies soll angesichts der drohenden Gefahr der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest dazu beitragen, durch eine verstärkte Bejagung den Schwarzwildbestand im Landkreis zu reduzieren. Die Proben zur Trichinenuntersuchung können wie bisher an den bekannten Untersuchungsstellen unter Vorlage des vollständig ausgefüllten Wildursprungsscheins abgegeben werden.

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) wurde im November 2019 bei Wildschweinen im Westen Polens nachgewiesen, mittlerweile wurden an ASP verendete Wildschweine nur ca. 40 km von der deutschen Grenze entfernt gefunden. Zur Früherkennung einer Einschleppung der ASP in die Schwarzwildpopulation sind die Veterinärbehörden auf die Unterstützung durch die Jägerschaft angewiesen. Jagdausübungsberechtigte sind durch das Tiergesundheitsgesetz und die Schweinepest-Monitoring-Verordnung auch rechtlich verpflichtet, seuchenverdächtige Tiere (Fallwild und erlegtes Wild mit Auffälligkeiten) der Veterinärbehörde anzuzeigen und Proben nach näherer Anweisung der Behörde zu entnehmen. Das ASP-Untersuchungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt ist weiterhin in Kraft. Jagdausübungsberechtigte können für die Meldung und Beprobung von Fallwild und Unfallwild eine Prämie von 50,- € je Probe erhalten. Tupfer und Verpackungsmaterial für die Probenahme sowie Informationsmaterial sind beim Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz erhältlich.

Der Fund von verendetem Schwarzwild ist unverzüglich dem Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz anzuzeigen!

Der Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz ist für Meldungen erreichbar unter:

-       Telefon: 03491 479-303, -304, -305

-       Fax: 03491 479-302

-       E-Mail: veterinaeramt@landkreis-wittenberg.de

-       Außerhalb der Dienstzeiten über die Integrierte Leitstelle: 03491 19222

Symbol Beschreibung Größe
Informationen für Jäger im Landkreis Wittenberg (Stand: 05.12.2019)
0.1 MB
ASP - Hygieneregeln für die Jagd
2.1 MB
ASP - Probenahme durch Jäger in Sachsen-Anhalt
0.9 MB
Untersuchungsantrag Wildschweinmonitoring
0.2 MB
Merkblatt zur Erfassung von Geo-Koordinaten
0.3 MB
FAQ zur ASP
0.4 MB
Merkblatt ASP
99 KB
Früherkennung der ASP - Merkblatt
0.6 MB

© Moeller, Thomas E-Mail

Zurück

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 4
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen