Startseite

Umgangsrecht in Zeiten von COVID-19 (Corona-Pandemie)

Umgangsrecht in Zeiten von COVID-19 (Corona-Pandemie)
Quelle: Adobe Stock © Angelov - 248621229

Die aktuelle Lage in Deutschland verändert sich fortlaufend. Die Corona-Krise führt in der Bevölkerung zu großer Verunsicherung und Ängsten in vielen Bereichen.

Auch der Umgang zwischen Kindern und wichtigen Bezugspersonen ist davon betroffen.

Aufgrund der aktuellen Präsenz, gibt es zur Regelung der Umgangskontakte noch keine Rechtsprechung.

Grundsätzlich lässt sich allerdings Folgendes festhalten:

1.  Jedes Kind in Deutschland hat das Recht auf Umgang zu seinen Eltern: 

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - § 1684 Umgang des Kindes mit den Eltern

(1)  Das Kind hat das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil; jeder Elternteil ist zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt.

2.  Kinder haben auch ein Recht Umgang zu anderen kindeswohldienlichen Bezugspersonen zu haben:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - § 1685 Umgang des Kindes mit anderen Bezugspersonen

(1)  Großeltern und Geschwister haben ein Recht auf Umgang mit dem Kind, wenn dieser dem Wohl des Kindes dient.

(2)  Gleiches gilt für enge Bezugspersonen des Kindes, wenn diese für das Kind tatsächliche Verantwortung tragen oder getragen haben (sozial-familiäre Beziehung). Eine Übernahme tatsächlicher Verantwortung ist in der Regel anzunehmen, wenn die Person mit dem Kind längere Zeit in häuslicher Gemeinschaft zusammengelebt hat.

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie sollten weiterhin Umgänge stattfinden.

Elternteile und Umgangsberechtigte müssen sich im Vorfeld darüber verständigen, wie ein sicherer Umgang für alle gewährleistet werden kann. Bitte reden Sie miteinander!

Die Umgangsregelungen werden durch die Verordnungen nicht automatisch ausgeschlossen und bleiben weiter bestehen. Die Kindeseltern sind im Rahmen ihrer Elternverantwortung dazu verpflichtet, Möglichkeiten eines sicheren Umgangs zu finden und umzusetzen.

Dabei sollten in der heutigen Zeit auch Möglichkeiten, wie Video-Telefonie, genutzt werden. Meiden Sie Risikogruppen!

Seien Sie sich als Eltern bewusst, dass nicht nur Sie verunsichert sind, sondern auch Ihre Kinder. Diese erleben eine Zeit, die von vielen Veränderungen und Abweichungen des normalen Alltages geprägt sind. Sorgen Sie für Stabilität und Sicherheit!

Sprechen Sie altersgerecht mit ihren Kindern über die jetzige Situation. Finden Sie gemeinsam mit der anderen umgangsberechtigten Person eine gemeinsame Lösung, die zum Wohl Ihres Kindes dient. Schaffen Sie so viel Routine, wie nur möglich!

Ein sicherer Umgang setzt voraus, dass sich alle Beteiligten an die geltenden Bestimmungen des Landes (u.a. die gültige Verordnung) halten und sich fortlaufend darüber informieren sowie dringend erforderliche Hygienemaßnahmen einzuhalten. 

Die bundesweit beschlossenen Maßnahmen

  • BÜRGERINNEN UND BÜRGER WERDEN ANGEHALTEN, DIE SOZIALEN KONTAKTE SO WEIT WIE MÖGLICH ZU REDUZIEREN
  • MINDESTABSTAND IM ÖFFENTLICHEN RAUM VON 1,50 METER, BESSER ZWEI METER
  • AUFENTHALT IM ÖFFENTLICHEN RAUM IST MIT BIS ZU FÜNF PERSONEN
  • DER WEG ZUR ARBEIT, ZUR NOTBETREUUNG, TEILNAHME AN ERFORDERLICHEN TERMINEN, INDIVIDUELLER SPORT UND BEWEGUNG AN DER FRISCHEN LUFT BLEIBEN WEITER MÖGLICH
  • GRUPPEN FEIERNDER MENSCHEN - AUCH IM PRIVATEN - SIND INAKZEPTABEL

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.landkreis-wittenberg.de/datei/anzeigen/id/140411,1162/10wichtigsten_hygienetipps.pdf

Bei Erkrankung des Kindes oder eines anderen am Umgangskontakt Beteiligten sollte der persönliche Kontakt vermieden und andere Alternativen (Videotelefonie, telefonischer Kontakt) genutzt werden.

Auch an dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, bitte reden Sie miteinander.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Umgangsrecht und Corona:
https://www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/Corona/SorgeUmgangsrecht/Corona_Umgangsrecht_node.html    

Wie Sie die Corona-Krise als Familie gut meistern:
https://www.landkreis-wittenberg.de/de/datei/anzeigen/id/145271,1162/tipps__wie_sie_die_corona-krise_als_familie_gut_meistern!.pdf

Symbol Beschreibung Größe
Umgangsrecht in Zeiten von COVID-19
Flyer
1 MB

© Katharina Höhne E-Mail

Zurück

Infotelefon Landkreis Wittenberg

Sie haben Fragen zum Coronavirus?
Sie erreichen uns unter folgender Nummer:

03491 479 479

Mo-Fr  08:00-16:00

Am Wochenende bitte nur medizinische Anfragen:
Sa-So  10:00-13:00

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 4
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen