Kunst, Kultur und Literatur

Freie Städte-Freie Bürger– Streiflichter aus 725 Jahren Wittenberger Stadtgeschichte

Die von der Historikerin Elke Strauchenbruch konzipierte Ausstellung wirft Streiflichter auf das Wirken der Wittenberger Bürger bis in unsere Zeit hinein. Auf 17 Tafeln, je zwei pro Jahrhundert, werden die für die Bürger bewegendsten Ereignisse dargestellt und kaum bekannte Geschichten erzählt. Wittenberg war von den Anfängen an bis vor wenigen Jahren Festungsstadt, war Jahrhunderte lang Universitätsstadt. Die Stadt und der Kreis Wittenberg waren von 1355 bis 1806 Sitz der sächsischen Kurwürde und damit eines der wichtigsten politischen Zentren im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation. Die Ausstellung kann vom 13. - 25. August im ARSENAL und anschließend im Kreuzgang vor der Klosterkirche/Stadthaus besichtigt werden. Der Eintritt ist frei

Veranstaltungsort

    • ARSENAL
    • Arsenalplatz
    • 06886 Lutherstadt Wittenberg

Veranstalter

Vorverkauf

Zurück

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 3
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen