Sekun​dar​schule "Ferropolis" Gräfen​haini​chen

Beschreibung

Die gebundene Ganztagsschule Ferropolis ist eine Sekundarschule in der Angebote im Ganztagsbereich den Unterricht ergänzen und die mit modernsten Fachräumen und innovativer Unterrichtstechnik ausgestattet ist. In ihr lernen derzeit 293 Schülerinnen und Schüler, lehren 36 Lehrkräfte und arbeiten 3 Pädagogen im sozialpädagogischen, erzieherischen Bereich.

 

Ziel der Schule ist es, eine harmonische Lern- und Lehratmosphäre auf der Grundlage gegenseitiger Achtung und Toleranz zu schaffen. Dies spiegelt sich im Leitgedanken des Schulprogramms „Besser geht es miteinander“ wieder.
Die optimale und differenzierte Vorbereitung jedes Einzelnen auf die Berufsausbildung oder den Besuch weiterführender Schulen bis hin zum Abitur ist ein wichtiges Anliegen der Schule.

 

Die Sekundarschule Ferropolis ist ein Ort an dem individuelle Förderung, Entwicklung von Methodenkompetenz und Team- und Kommunikationsfähigkeit Schwerpunkte der Arbeit sind.
Ein Ort, an dem Werteerziehung und Förderung von Selbstständigkeit und Sozialkompetenz besonderes Augenmerk gilt.

Seit 2004 gelingt es der Schule, die Vergabe des Titels „gesundheitsfördernde Schule“ stetig zu verteidigen. Die Anerkennung „Schule mit Courage - Schule ohne Rassismus“ erhielten sie 2012. Sozialkompetenzprojekte und Präventionsarbeit auf unterschiedlichen Gebieten sind fest im Schuljahr verankert.

Der Unterricht soll Schülerinnen und Schüler motivieren und ihre Leistungsfähigkeit fordern. Das gelingt

  • durch Einsatz kooperativer Lernformen- und methoden
  • Hier werden auch Schüler mit lerndiagnostischen Schwächen (z.B. Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche) individuell gefördert oder Förderschulschüler (ab SJ 2013/14) in einer besonderen 10. Klasse zum HS-Abschluss geführt.
  • durch Arbeit in kleinen Gruppen (Förderkurse)
  • durch Projektlernen und Lernen an anderen Lernorten
  • durch besondere Angebote, wie z.B. „Schnupperstunden“ in Musik, Kunst, Sport und
    Sprache in den Klassen 5 und 6
  • durch Lernen mit vielfältigen Lernmitteln, wie interaktive Tafeln, Sprachlabor, Internet in jedem Klassenraum, zwei PC-Kabinette, zwei Turnhallen, Außensportanlagen u.v.m.

 

Fächerübergreifende Unterrichtsmodelle sind der Schule wichtig und beispielsweise in der Berufsorientierung ab Klasse 5 umgesetzt und in den Folgeklassen mit zahlreichen Einblicken in das Berufsleben (z.B. „Schnuppertag“ Klasse 6, Interessenkurse, Praktika) ausgebaut.

 

Eltern und Schüler sind bei der Gestaltung des Schullebens aktive Partner, z.B. über Schülerversammlungen, Schüler- und Elternrat, thematische Elternabende, Elterncafe`s, Streitschlichter und Ordnungsgruppe.
Durch die Zusammenarbeit in Klassenleiterteams stehen jedem Schüler zwei Klassenleiter als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Externe Partner unterstützen die Arbeit der Schule. Um praxisorientierten Unterricht nachhaltig zu gestalten, bezieht die Schule eine Vielzahl außerschulischer Kooperationspartner ein.

 

Ein abwechslungsreiches Schulleben ist nicht zuletzt durch vielfältige Aktivitäten auf sportlichem, musikalischem und kreativem Gebiet garantiert.
Besuchen Sie z.B. den Skulpturenpfad am „Gremminer See“/bei Ferropolis, dessen Skulpturen, nunmehr bereits im 10. Jahr, von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Ferropolis erschaffen wurden. Das ist einmalig im Land Sachsen-Anhalt.

Adressen

Anschrift

Poetenweg 44
06773Gräfenhainichen
Kontakt
Telefon:
034953 22836
Fax:
034953 339272
Web:
www.ferropolis-schule.de
kontakt [at] sks-ferropolis.bildung-lsa.de
Angaben zur Barrierefreiheit
Rollstuhlgerecht
keine Angaben
Aufzug vorhanden
keine Angaben
Zuständigkeiten
  • Sekundarschule
Bilder
 

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 3
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen