Themenbaum

Sanierung Förderschule Pestalozzi

Fördermittelbescheidübergabe FÖS Pestalozzi am 10.08.2018 - Foto Gauert.JPG

Der Landkreis Wittenberg hatte im Rahmen des STARK III plus EFRE Programms Fördermittel für die energetische und allgemeine Sanierung der Förderschule für Lernbehinderte „Pestalozzi“ in Wittenberg beantragt.

Am 10.08.2018 fand die feierliche Übergabe der 2 Fördermittelbescheide durch den Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt, André Schröder sowie den Ministerpräsidenten Reiner Haseloff statt. Die EU sowie das Land Sachsen-Anhalt werden beide Vorhaben mit insgesamt 2.477.252,77 Euro unterstützen. Der Bewilligungszeitraum beginnt am 12.07.2018 und endet am 30.12.2020.

 

Schulgebäude

Das Schulgebäude wurde im Jahr 1981 als Stahlbeton-Montagebau des Typs Erfurt TS Ratio 78 errichtet. Es gliedert sich in einen 4-geschossigen Klassenraumtrakt, einen anschließenden 3-geschossigen Verbindungsbau und einen 3-geschossigen Fachraumtrakt mit Zugang zum Pausenhof.

Der Zustand des Schulgebäudes entspricht nicht den geforderten Normen hinsichtlich Wärme- und Brandschutz. Es besteht auch keine Barrierefreiheit.

Die Entwurfsplanung umfasst im Rahmen der energetischen Sanierung die Durchführung von Wärmedämmmaßnahmen an der Fassade, Erneuerung der Fenster sowie Sonnenschutzlamellen.

Im Rahmen der allgemeinen Sanierung und Modernisierung sollen barrierefreie Gebäudezugänge geschaffen sowie durch Einbau eines Aufzuges und entsprechende Grundrissänderungen im Kellergeschoss die durchgängige Barrierefreiheit im Inneren des Schulgebäudes erreicht werden. Gleichzeitig werden im Keller- und Erdgeschoss weitere Räume für die schulische Nutzung und zur Erfüllung des geforderten Raumprogramms erschlossen. Es entsteht u.a. eine Aula als Multifunktionalraum. Im 1. Obergeschoss entsteht eine weitere WC-Anlage, im Kellergeschoss ein Behinderten-WC.

Es erfolgt eine Um- und Neugestaltung der Außenfläche, einschließlich des Pausenhofes. Es entsteht ein ebenerdiger und barrierefreier Zugang zum Schulgebäude. Die unterschiedlichen Aufenthaltsbereiche werden durch farblich wechselnde Betonpflaster sowie Grünflächen markiert.

Mit der Planung der Sanierung ist das Büro bc Architekten + Ingenieure GmbH aus Lutherstadt Wittenberg beauftragt.

Die Baudurchführung erfolgt von 02/2019 bis 07/2020.

 

Kosten

Die Gesamtkosten der Maßnahmen belaufen sich auf 5.536.270,09 €, davon förderfähige Ausgaben in Höhe von 3.538.932,55 € (davon 2.477.252,77 € Förderung).

 

Programm STARK III plus EFRE – EU-Zuschuss in Höhe von 70% Anteil für die energetische Sanierung und Landesmittelzuschuss in Höhe von 10% der förderfähigen Ausgaben für die allgemeine Sanierung (max. 600.000 €).

© Katharina Höhne E-Mail

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 3
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen