Startseite

Richtfest für neue Förderschule im Jessener Gewerbepark

Landrat Jürgen Dannenberg bei Richtfest Förderschule Jessen

Keine sechs Monate nach dem ersten Spatenstich feierten Bauherr, Planer und Bauleute heute die Fertigstellung der Rohbauarbeiten für den Ersatzneubau der Förderschule Holzdorf. Landrat Jürgen Dannenberg dankte nach dem traditionellen Einschlagen eines Nagels in den Dachsparren allen am Wachsen und Werden des imposanten Bauwerks Beteiligten.

Mit dem zentraler gelegenen Standort reduzieren sich für die Schüler die Fahrzeiten, die Transportkilometer halbieren sich nahezu. Darüber hinaus bieten sich in der Nachbarschaft bessere Möglichkeiten der sozialen Integration. Die zweigeschossige, barrierefreie Schule mit Aufzug wird  Fachunterrichtsräume für Werken, Töpfern und Hauswirtschaft, eine Aula, sowie sieben allgemeine Unterrichtsräume mit dazugehörigem Gruppenraum beherbergen. Der Bestand der Förderschule ist im Rahmen der vorgeschriebenen 15-jährigen Zweckbindungsfrist gesichert. Bei Antragstellung lag die Schülerzahl bei 40 Schülern. Prognostiziert und geplant ist dieser Neubau für 50 Schüler. Derzeit ist die Tendenz steigend.

Als Bauherr strebt der Landkreis Wittenberg bei diesem Investitionsvorhaben innovative Lösungen an. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist nach dem Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich geplant.  In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Biomassekraftwerk, das  Nahwärme aus regenerativer Energie liefern wird. Die Gebäudetechnik wird den Anforderungen des sparsamen und effektiven Energieeinsatzes gerecht. Der Multifunktionsraum erhält eine Be- und Entlüftungsanlage mit hochwirksamer Wärmerückgewinnung. Die Einrichtung wird überwiegend mit energiesparender LED- Beleuchtung ausgestattet. Die Barrierefreiheit ist für alle Räume gegeben. Durch die Erschließung der Etagen mit dem Aufzug und der Anordnung der Behinderten-WCs in jeder Etage ist das gesamte Gebäude behindertengerecht. Der Zuschnitt der Klassenräume in Verbindung mit den Gruppenräumen ermöglicht den lernbehinderten Kindern ein optimales Schulleben, welches die Schulbetreuung mit der sozialen Betreuung vereint.

        

© Ronald Gauert E-Mail

Zurück

Kontakt

Landkreis Wittenberg
Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 4
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen