Startseite

Fördermittel für Schulbauvorhaben bewilligt

Foto Ronald Gauert
Schule einmal anders - Schulleiter Roland Franke, Finanzminister André Schröder, Landrat Jürgen Dannenberg und Siegfried Borgwardt im Vortarg über Schule und Fördermittel

Für gleich zwei Schulbauvorhaben erhielt der Landkreis Wittenberg heute die Förderbescheide. Sowohl am Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen als auch für die Heideschule Holzdorf wird ein Neubau errichtet. Für letztere allerdings an einem neuen zentraler gelegenen Standort im Gewerbepark Jessen. So wird sich für die Mehrzahl der 49 Schülerinnen und Schüler  der tägliche Schulweg verkürzen. Der Neubau der Förderschule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung kostet 3, 5 Millionen Euro und wird mit 2.553.754,52 Euro aus dem STARK III-Programm unterstützt. 
In Gräfenhainichen kann am traditionellen Standort Hainmühlenweg das neue Gebäude mit 8 Unterrichtsräumen, entsprechenden Vorbereitungsräumen und einem Bereich für die Speiseversorgung sowie die Bibliothek entstehen. Das neue Gebäude ist barrierefrei und auf dem neuesten Stand bezüglich Wärmeisolierung.  Am Paul-Gerhardt-Gymnasium lernen 690 Kinder und Jugendliche aus ca. 65 Ortschaften. Finanzminister André Schröder überreichte Landrat Jürgen Dannenberg für das 3,47 Millionen Euro umfassenden Vorhaben heute den Fördermittelbescheid in Höhe von 2.388.182,25 Euro. 
Beide Maßnahmen sollen zum Ende der Sommerferien 2020 fertiggestellt sein. 

© Ronald Gauert E-Mail

Zurück

Kontakt

Landkreis Wittenberg
  • Breitscheidstraße 3
  • 06886 Lutherstadt Wittenberg
  • Sachsen-Anhalt


E-Mail:

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen